Internet ABC an der Grundschule

Seit diesem Schuljahr unterrichten wir in den beiden dritten Klassen das ,,Internet ABC‘‘. Es geht darum den Kindern den verantwortungsvollen sowie sicheren Umgang und die Gefahren des Internets zu vermitteln.

 

Zunächst teilten sich die Kinder ein Gerät. Mit dem Einzug des Laptopwagens steht jedem Kind ein Gerät zur Verfügung. Die einzelnen Lernmodule werden eigenständig erarbeitet. Die Inhalte werden ebenfalls in einem Lernheft weiter gefestigt. Jedes der vier Module endet mit einer Abschlussprüfung. Die Inhalte umfassen das Surfen im Internet, das Schreiben einer Email, die Gefahren des Internets und die Rechte im Internet. Ganz am Ende erhält jedes Kind einen Surfschein.

Schüler Kommentare zum Internet:

Ben (Klasse 3b): ,, Mir gefällt das Internet ABC gut, weil man mit einem Laptop im Unterricht arbeitet. Ich habe dadurch gelernt, wie man sich im Internet zurechtfindet.‘‘

Luca (Klasse 3b): ,,Ich finde es richtig cool, man kann viel lernen. Wir haben schon viel über Betrüger und Bösewichte im Internet gelernt.‘‘

Arved (Klasse 3b): ,,Man kann üben, wie man mit einem Computer umgeht und man lernt die Gefahren des Internets kennen.‘‘

Doris Hahn und Finja Schoof

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.