Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern vom Standort Otto-Johannsen-Straße,

 

nachfolgend ist der Plan der kommenden Wochen aufgeführt, der Auskunft gibt, welche Klassen/ Lerngruppen an welchen Tagen in die Schule kommen. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir Sie hier informieren. Über den Ablauf der einzelnen Tage sind Sie alle per Brief persönlich informiert worden.

 

Viele liebe Grüße

Ihr Schule am Meer – Büsum –

 

 

 

Hier noch einmal die Tabellenübersicht zusätzlich als PDF zum Download

 

Bitte beachten! (Bitte jeweils den blau erscheinenden Link anklicken)

Es gelten folgende Hygienevorschriften und Handlungsempfehlungen.

Terminplan für die ESA- und MSA-Prüfungen

Fernunterricht

Unter nachfolgendem Link erreicht ihr den Schulserver, auf dem ihr eure Aufgaben zur Bearbeitung in Heimarbeit findet (Falls der Rechner anzeigen sollte, dies sei keine sichere Seite, die Seite erweitern und akzeptieren.)https://daten.sam-buesum.de

Wir haben euch dazu eine Anleitung in fünf Schritten erstellt. Diese findet ihr hier.

Wichtig für die Nutzer mobiler Apple Endgeräte: Wenn ihr bei Schritt 3 unserer Anleitung angekommen seid, müsst ihr „Desktopversion“ anklicken, bevor ihr „File Station“ anklickt.

Notbetreuung: Alle relevanten Informationen zur Notbetreuung sind hier nachzulesen.

News

Informationen zum Fernlernen für Eltern

Liebe Eltern,

vieles von dem, was wir derzeit im Hinblick auf das Homeschooling oder Fernlernen erproben, haben wir noch nie vorher gemacht. Deshalb bitten wir um Nachsicht, wenn sich einige Punkte erst nach und nach eingespielt haben und wir immer noch an der Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Konzeptes zum Lernen auf Distanz arbeiten. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen, aber wir sind uns darüber im Klaren, dass Sie keine Ersatzlehrer sind und auch nicht sein sollen. Wenn Ihre Kinder mit Aufgaben oder Anforderungen überfordert sind, brauchen wir Rückmeldungen – aber kein Aufopfern der Eltern, die in diesen Zeiten schon genug zu tun haben. Diese kleine Übersicht soll Ihnen verdeutlichen, wie wir an der SaM Fernlernen verstehen:

 

Das machen wir:

  • Wir stellen Aufgaben, Material und Arbeitsaufträge ein: Entweder wöchentlich oder jeden Tag morgens (spätestes bis 12.00 Uhr). Welche der beiden Optionen in der jeweiligen Lerngruppe genutzt wird, ist den Schülerinnen und Schülern bekannt.
  • Wir versenden Aufgaben per Post, wenn unsere SchülerInnen Probleme mit dem digitalen Abrufen oder Ausdrucken haben.
  • Wir geben Rückmeldung zu (per E-Mail oder per Einstellen in Dateiablage) zugesandten Schülerarbeiten: Entweder schriftlich (Einzelkorrektur oder Lösungsvorschlag) oder mündlich (z.B. in Videokonferenzen).
  • Wir sind ansprechbar über bekannte Kommunikationswege (siehe Listen unten in diesem Beitrag)* und bieten, wenn möglich ein Zeitfenster, in dem Sie uns kurzfristig erreichen können.
  • Wir unterstützen auch in technischer Hinsicht (Hilfe bei technischen Fragen erhalten sie bei Herrn Schassberger, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Unterstützen Sie ihr Kind bei den Rahmenbedingungen für das Fernlernen: Ein geregelter Tagesablauf mit rechtzeitigem Aufstehen und einem verlässlichen Start in den Arbeitstag (auch wenn er zuhause stattfindet) hilft schon viel.
  • Fragen Sie Ihr Kind, an welchen Aufgaben es heute gearbeitet hat, ob es noch Fragen hat und ob es weiß, wie es sich mit den Lehrkräften in Verbindung setzen kann.
  • Bauen Sie für sich und Ihre Kinder nicht zu viel Druck auf: Es kann nicht jeden Tag gleich gut gelingen, sich zu motivieren – da geht es Kindern wie Erwachsenen! Haben Sie Nachsicht, wenn einmal nicht alle Aufgaben geschafft wurden.
  • Ermutigen Sie ihr Kind, sich auch bei kleinen Problemen an die Lehrkräfte zu wenden. Dafür sind wir da!

 

Kommunikationswege

Erreichbarkeit Grundschule

Erreichbarkeit Gemeinschaftsschule und Gymnasium

Foto: Welcome to all and thank you for your visit ! ツ auf Pixabay

DruckenE-Mail-Adresse

Briefe der Schulleitung zum Nachlesen

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es für die Schulgemeinschaft ständig neue Informationen, die wir möglichst zeitnah online für Sie/ euch zusammenfassen wollen. Das Wichtigste finden Sie/ findet ihr stets im oberen Kasten unserer Homepage. Wer noch einmal ältere Briefe der Schulleitung nachlesen möchte, findet diese unter nachfolgendem Link:

Briefe des kommissarischen Schulleiters Matthias Ramm

DruckenE-Mail-Adresse

Abitur und Unterricht unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Die Coronakrise stellt auch die Schulgemeinschaft vor große Herausforderungen, besonders viele Elternhäuser mit der spontanen Fernbeschulung. Aber auch die Schule blieb nicht lange leer: Nachdem der Beschluss gefasst worden war, dass das Abitur und die Abschlussprüfungen für den MSA und den ESA stattfinden sollen, wurden in der Büsumer Schule am Meer (SaM) sofort alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um einen sicheren Ablauf zu gewährleisten. Das Schulleitungsteam arbeitete dafür eng zusammen mit dem Kollegium, dem Sekretariat, den Hausmeistern und den Reinigungskräften. Alle Auflagen zu erfüllen war anspruchsvoll. Doch der Verlauf der Abiturprüfungen sowie auch der Vorbereitungsstunden für die Prüflinge des MSA und des ESA stimmten alle positiv. Kurt Siemund aus dem Schulleitungsteam bedankte sich herzlich für den reibungslosen Ablauf bei seinen Kollegen. Sein Dank galt ebenfalls den Abiturienten: „Die Schüler haben sich ganz toll und diszipliniert verhalten.“ Wie schnell man sich an so eine ungewöhnliche Situation gewöhnt, stellte Siemund bereits nach dem ersten Prüfungstag fest: „Es ist schon eine komische Zeit, obwohl ich das Abitur, also den heutigen Ablauf, schon fast als normal angesehen habe.“ Die schriftlichen Abiturprüfungen fanden auf mehrere Klassenräume verteilt statt, so dass der geforderte Mindestabstand eingehalten werden konnte.

An den Tagen ohne Abiturprüfung erhielten die Schüler der Klassenstufen 9 und 10 in Vorbereitung auf ihre Abschlüsse, die ab dem 11. Mai 2020 starten, Unterricht in den Prüfungsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Aufgrund der jeweiligen Klassenstärke wurden sie in der Sporthalle in der Otto-Johannsen-Straße sowie in der Mehrzweckhalle unterrichtet. Einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen war freiwillig. Sonja Taube, Lehrerin für Sport und Geschichte, näht ehrenamtlich solche Alltagsmasken. 210 Stück hat sie bereits gefertigt, darunter auch welche für die Polizei und das Kollegium der Schule am Meer.

Text und Fotos: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse

Büsumer Grundschule auf Rückkehr der Schüler vorbereitet

Die Grundschüler der Schule am Meer trifft es in diesem Jahr besonders hart. Erst hatte am Neujahrsmorgen ein Brand im Obergeschoss des Gebäudes zu einer Sperrung des gesamten Standorts geführt. Währenddessen wurden die Schülerinnen und Schüler in ganz unterschiedlichen Räumlichkeiten in Büsum beschult. Dann folgte aufgrund der Corona-Pandemie die bundesweite Schulschließung im März. Wenn jetzt die Schulen wieder schrittweise für die einzelnen Klassen geöffnet werden, ist am Standort Neuer Weg alles vorbereitet, damit alle Grundschüler dort beschult werden können.

Die Klassenräume waren zwar in den vergangenen Wochen verwaist, notwendige Arbeiten gingen aber trotzdem weiter. Andrea Vanselow, Leiterin des Grundschulteils, zeigt sich sichtlich erleichtert: „Der Schulträger macht sich trotz Coronakrise für unseren Schulstandort stark.“ Auf einem kleinen Rundgang zeigt sie, was sich in letzter Zeit getan hat. Die Küche wurde entkernt und wird gerade umgewandelt in ein Klassenzimmer für eine vierte Klasse, die bis dahin in den Räumen der OGS beschult wurde. Für die Schulsozialarbeit wird ein Raum hergerichtet. Und auf dem Schulhof fallen gleich zwei weiße Container ins Auge: Hier sollen beide dritten Klassen nach ihrer Rückkehr unterrichtet werden. Diese Schülerinnen und Schüler hatten vorläufig Räume der katholischen Kirche nutzen dürfen. Weiterhin in Planung ist das Containerdorf „Lütte School“ auf dem Sportplatz, welches die gesamte Grundschule beherbergen wird, während In dieser Zeit ein Neubau am Standort Neuer Weg entstehen wird.

Text und Fotos: Claudia Brandt

 

DruckenE-Mail-Adresse