Die Schule am Meer wird zukünftig den neunjährigen Bildungsgang des Gymnasiums (G9) anbieten. Dieses Bildungsangebot gilt für die Schülerinnen und Schüler, die sich im laufenden Schuljahr in der vierten Jahrgangsstufe der Grundschule befinden.

Frühlingsball der Schule am Meer

Die Schule am Meer lädt Eltern, Schüler, Lehrer und Freunde der Schule zu ihrem traditionellen Frühlingsfest ein. Der Ball findet am 17. März 2018 im Gasthof Oldenwöhrden in Wöhrden statt. Einlass ist ab 19.00 Uhr, das Fest selbst beginnt um 20 Uhr mit der Begrüßung durch den Schulleiter Dr. Ulrich Bleckwehl und einen Eröffnungstanz. Anschließend spielt die Gruppe „Emotion“ zum Tanz auf.

Eintrittskarten und die Möglichkeit zur Tischreservierung gibt es ab dem 19. Februar in der Schule am Meer in der Otto-Johannsen-Straße am Stand der Schülervertretung. Erwachsene zahlen 12 Euro, Schülerinnen und Schüler, die erst ab Jahrgangsstufe 10 zugelassen sind, berappen pro Karte 8 Euro. Aus Platzgründen ist das Karten- angebot begrenzt.

Den Festgästen wird im Laufe des Abends ein Suppenbuffet angeboten, Tickets dafür können zum Preis von 8 Euro an der Vorkasse erworben werden. Andere Speisen sind während des Festes nicht erhältlich.

Text und Bild: Bernd Hansen

Erfolgsprojekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ wird fortgesetzt

Bei sonnigem Winterwetter begab sich die Biologielehrerin Dr. Kirstin Poremba mit 20 Schülern ihrer NaWi Klasse (5. Jahrgangsstufe) zur Büsumer Filiale der Sparkasse Westholstein. Es wurde der Scheck in Höhe von 250 Euro eingelöst. Mit diesem Preisgeld wurde im Juli 2017 ihr Projekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ ausgezeichnet. Filialleiter Bodo Reimers begrüßte die Gruppe herzlich in der Sparkasse. Das Geld wird investiert in den Kauf neuer Wildblumensaat und sichert somit die Fortsetzung der sinnvollen Projektidee.

t

Text und Bilder: Claudia Brandt

SV-Volleyballturnier der Oberstufe

15 Teams nahmen am diesjährigen Volleyballturnier der SV in der Mehrzweckhalle teil. Darunter waren zwei Allstarteams aus dem Abiturjahrgang, die außer Konkurrenz antraten, und ein Team der 9. Jahrgangsstufe, das sich beim Zeugnisturnier als Gewinner zusätzlich für die Teilnahme qualifiziert hatte.

Karina Mader, Schülerin des Abiturjahrgangs, zeigte sich nach der Siegerehrung mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden: „Alles in allem war es, trotz zeitweisem Durcheinander, denke ich, wieder ein erfolgreiches und lustiges Turnier. Vor allem auf Feld 3 ging es immer sehr hitzig zu, da stieg der Ehrgeiz nach und nach, was natürlich nochmal zur Stimmung beigetragen hat.“

In das Halbfinale zogen der jeweils Gruppenerste sowie der beste Gruppenzweite ein. Dort konnten sich die Teams ,,Baggerbetrieb" (Q1b) und die ,,Korn Kru" (E0) durchsetzen. Im Finale siegte letztendlich „Baggerbetrieb“ mit 14:10 gegen die „Korn Kru“. Den dritten Platz belegte das Team ,,Karpfenfanclub" (Q1), das im kleinen Finale gegen ,,SV Wacker Durchsaufen" (E0) als Gewinner hervorging.

Text: Karina Mader, Claudia Brandt

Bilder: Claudia Brandt

Nächste Termine

  • 26 Feb
    Anmeldezeitraum 5. Klassenstufe an der SaM 01:00 bis 01:00
  • 02 Mär
    Englandfahrt (Bournemouth) der 8. Klassen 01:00 bis 01:00
  • 07 Mär
    Blutspenden Ganzer Tag
  • 26 Feb - 08 Mär
  • 15 Mär - 18 Mär