Die Schule am Meer wird zukünftig den neunjährigen Bildungsgang des Gymnasiums (G9) anbieten. Dieses Bildungsangebot gilt für die Schülerinnen und Schüler, die sich im laufenden Schuljahr in der fünften Jahrgangsstufe befinden.

Spannende Ausstellung

Mehrere Klassen der Schule am Meer besuchten am Donnerstag, den 04. Mai, eine Ausstellung zum Thema Migration, die von unserer ehemaligen Lehrerin Ilse Bublitz „an Land gezogen" worden ist. Es ging um Fluchtgründe und Möglichkeiten, Flüchtlingen zu helfen. Das Tolle an der Ausstellung: Es gab nicht nur eine gut aufbereitete Fülle von Informationen zum Thema, sondern die Besucher wurden auf vielfältige Weise interaktiv einbezogen, sprich: es waren Aufgaben zu lösen und Spiele zu bestehen. So gelang es der von Brot für die Welt und Diakonie entwickelten Ausstellung, die Schülerinnen und Schüler anzusprechen und für eine Beschäftigung mit der Sache zu begeistern. Herzlichen Dank, Frau Bublitz!

Text und Bilder:

Bernd Hansen

Fröhliche Ballnacht

Guter Besuch und ausgelassene Stimmung prägten den traditionellen Frühlingsball der Schule am Meer, der in diesem Jahr am 1. April stattfand. Vor allem Eltern und Oberstufen-Schülerinnen und –Schüler hatten dem tapferen Verkaufsteam die Eintrittskarten förmlich aus der Hand gerissen. Die Folge: Das Organisationsteam stellte zusätzliche Plätze bereit, um auch den zahlreichen Ehemaligen gerecht zu werden, die am Samstag eine starke Fraktion bildeten. Nach dem Eröffnungstanz des Einführungsjahrgangs ging auf der Tanzfläche zu den professionellen Klängen der Band „Emotion" bis um zwei Uhr früh die Post ab. Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!

Ein herzliches Dankeschön dem Orga-Team und den fleißigen Kartenverkäufern! Im nächsten Jahr geht es wieder los!

Bernd Hansen

 

Hier finden sich jede Menge Fotos vom Frühlingsball:

Foto-Sammlung

Regionalwettbewerb Jugend forscht in Heide - SaM erfolgreich teilgenommen

Forderten wir letztens noch auf, sechs Schülern der Klassenstufe 6 am Samstag die Daumen zu drücken, können wir uns heute freuen, dass die drei Jungforscherteams erfolgreich den Wettbewerb bestritten haben.

Sicherlich hat unser Daumendrücken geholfen, dennoch bedurfte es einer intensiven Begleitung im Vorfeld und die Fähigkeit den Forschergeist in den Schülern zu wecken!Dies ist Frau Sigrid Puschmann auf jeden Fall exellent gelungen - darüber war sich die Jury des Jugend forscht Teams einig und verliehen Frau Puschmann einen "Sonderpreis für engagierte Talenförderung" - denn ohne diese engagierte Begleitung hätten unsere experimentierfreudigen Schüler nicht solche Erfolgen gleich bei der ersten Teilnahme bei jugend forscht zu verzeichnen: Zwei Mal den 2. Preis, einmal den 3. Preis (in der Kategorie "Schüler experiementieren - Chemie) und zusätzlich den Schülersonderpreis: Nachwachsende Rohstoffe. Wir gratulieren aus vollem Herzen! - wer mehr über alle Experimente lesen möchte, findet hier weitere Informationen: http://www.jugend-forscht-sh.de/wettbewerbe.html

Ein großer Dank soll an dieser Stelle auch an die Firma Vishay Beyschlag augesprochen werden, welche sowohl die Schüler als auch die Betreuer rundum versorgten und einen perfekten Rahmen boten, um sich komplett auf den Wettbewerb zu konzentrieren.

 

Text und Bild: Bianca Wriedt

Nächste Termine

  • 17 Sep
    Betriebspraktikum der Klassen GEM 9 02:00 bis 02:00
  • 24 Sep
    Praktikum der Q1 02:00 bis 02:00
  • 25 Sep
    Elternabend 4 a/b Neuer Weg Pausenhalle 19:00 bis 21:00
  • 17 Sep - 25 Sep
  • 28 Sep - 21 Okt