Abiturjahrgang besucht Christian-Albrechts-Universität

Britta Coordes von der Zentralen Studienberatung der Christian-Albrechts-Universität begrüßt die Büsumer in einem Hörsaal des Auditorium Maximum

43 Schüler des Abiturjahrgangs der Schule am Meer nutzten Ende Januar 2018 eines der vielfältigen Beratungsangebote der Kieler Universität. Begleitet wurden sie vom Oberstufenleiter Kurt Siemund. Nach einer allgemeinen Einführung durch Britta Coordes von der Zentralen Studienberatung zu den Themen Studienangebot, Abschlüsse, NC, weitere Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren hatten die Schüler ausreichend Zeit, persönliche Fragen zu stellen. Anschließend konnten alle die Mittagspause nutzen, um sich in der Mensa zu stärken oder auch den Campus zu erkunden.

In der zweiten Tageshälfte gab es, aufgeteilt in kleinere Gruppen, Gelegenheit, die Fachbereiche Lehramt und BWL näher kennenzulernen. Eine dritte Gruppe nahm an einem allgemeinen Workshop teil. Betreut wurden die drei Gruppen von Studierenden, die im Einsatz sind für das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe). Die Tutorinnen und Tutoren von PerLe beantworteten weitere Fragen und machten kleine Übungen. Die Schüler sollten von ihren Plänen nach dem Abitur erzählen. Umgekehrt konnten sie bei den Studierenden alles in Erfahrung bringen, was sie vor Studienbeginn interessiert: Was bietet Kiel in der Freizeit? Wie finde ich eine Wohnung? Wie finde ich einen Nebenjob? Wie teuer ist ein Studium? Bei den Übungen ging es zum Beispiel darum, was die Schüler mit dem Wort „Studium“ assoziieren. Insgesamt war es ein spannender Tag mit vielen Eindrücken und nützlichen Tipps.

Text und Bilder: Claudia Brandt