Fünftklässler basteln ein Ökosystem im NaWi-Unterricht

Dr. Kirstin Poremba brachte zum NaWi-Unterricht der fünften Jahrgangsstufe Baumrinde, kleine Zapfen, Samen und Moos aus dem Wald sowie kleine weihnachtliche Holzfiguren mit. Bei plattdeutscher Weihnachtsmusik und Kuchen bastelten die Schüler ein Ökosystem im Kleinformat. "Weniger ist manchmal mehr" war die Devise der Unterrichtsstunde. Wenn jeder nur kleine Mengen von den Bastelmaterialien nimmt, reicht es für alle. Und wenn man weniger oder auch kleinere Figuren auf der Rinde aufklebt, hält es viel besser und schneller.

Text und Bilder: Claudia Brandt