Oster-Krabbe: 2. März 2018 Redaktionsschluss

Liebe Redakteure der Schulzeitung "Die Krabbe"!

Bitte denkt an den Redaktionsschluss für die Osterausgabe. Bis zum 2. März 2018 müssen alle Beiträge einschliesslich Bildmaterial eingereicht sein. Für das Layout ist es einfacher, wenn die Texte nicht formatiert sind (kein Fettdruck, keine unterschiedlichen Schriftgrößen und -farben, usw.). Dies erledigen wir alles mit dem DTP-Programm InDesign. Bitte denkt auch daran, dass ihr möglichst Bildmaterial mit einschickt. Am besten sind es eure eigenen Bilder. Oder ihr habt die Erlaubnis, das gewünschte Bild zu verwenden. In jedem Fall wird ein Bildnachweis benötigt (Benennung des Fotografen). Bilder aus dem Internet sind selten eine gute Idee. Neben den fehlenden Bildrechten ist insbesondere die viel zu geringe Auflösung ein großes Problem. Bilder, die auf dem Bildschirm groß und klar erscheinen, sind oft gedruckt entweder winzig oder "pixelig" (unscharf). Wer ein Bildbearbeitungsprogramm zuhause hat, kann es ganz leicht überprüfen: Die Auflösung ist im Druck 300 dpi (dots per inch), für Monitordarstellungen und im Internet meistens jedoch nur 72 dpi. Wandelt man dann die Auflösung um, sieht man, welche Größe das Bild haben wird (Breite x Höhe). Die Größe ist zumeist auch in Pixel angegeben. Über google kann man einen Pixel-Rechner finden, so dass man in Zentimeter umrechnen kann. Oder es gibt im Menü zur Änderung der Bildgröße eine Klappleiste, wo man beispielsweise von Pixel auf Zentimeter umstellen kann.

Bild und Text: Claudia Brandt

Info-Abend für die zukünftigen Fünftklässler

Viele Eltern mit ihren Kindern waren der Einladung zum Info-Abend an der Schule am Meer gefolgt. Schulleiter Dr. Ulrich Bleckwehl informierte mit Unterstützung von Susanne Laage und des weiteren Schulleitungsteams umfassend über die Besonderheiten der Schule, in der alle Schularten mit einander verzahnt sind. Bianca Wriedt stellte die Schulsozialarbeit vor und animierte das Publikum zum Mitmachen.

Die Schülervertretung und die Paten unternahmen mit den zukünftigen Fünftklässlern aus Büsum und anliegenden Orten eine Rallye durch die Schule, um die neuen Fächer, die im kommenden Schuljahr auf sie zukommen, einmal zu erleben. Die Fairtrade AG, die erst kürzlich den Titel "Fairtrade School" erneuert hat, nutzte den Valentinstag, um mit einer Rosenaktion auf fairen Handel aufmerksam zu machen.

Einige Fachschaften haben das Thema "Valentinstag" aufgegriffen, so durften die Viertklässler mit Unterstützung der Englischlehrerin Claudia von Böhl und Lehrerin Simone Müllegger Valentinskarten basteln mit englischem Text.

Mathematik, NaWi und Robotics sind spannend! Das durften die Kinder ausprobieren und bestaunen. Mit kleinen Experimenten wurden Chemie und Physik zu einem Erlebnis.

 

Text und Bilder: Claudia Brandt

Handball-Jungs qualifizieren sich für das Bezirksfinale

Die Jungs der Wettkampfklasse IV waren dieses Mal erfolgreich! In einer Neuauflage der letztjährigen Kreismeisterschaft von Jugend trainiert für Olympia gewannen unsere Handballer gegen die Meldorfer Gelehrtenschule in einem knappen Spiel letztlich verdient mit 11:9 (5:3). Für die SaM dabei: Jannis (8c), Konstantin (7c), Benne (7c), Thore (7c), Marvin (5Br), Finn (5Br), Rewan (5Ru), Bahne (5Ru), Tim (5Hag), Enoch (5Hag) und Niklas (5Hag). Nun geht es weiter im Bezirksfinale ...

Text und Bilder: Britta Baar

 

Frühlingsball der Schule am Meer

Die Schule am Meer lädt Eltern, Schüler, Lehrer und Freunde der Schule zu ihrem traditionellen Frühlingsfest ein. Der Ball findet am 17. März 2018 im Gasthof Oldenwöhrden in Wöhrden statt. Einlass ist ab 19.00 Uhr, das Fest selbst beginnt um 20 Uhr mit der Begrüßung durch den Schulleiter Dr. Ulrich Bleckwehl und einen Eröffnungstanz. Anschließend spielt die Gruppe „Emotion“ zum Tanz auf.

Eintrittskarten und die Möglichkeit zur Tischreservierung gibt es ab dem 19. Februar in der Schule am Meer in der Otto-Johannsen-Straße am Stand der Schülervertretung. Erwachsene zahlen 12 Euro, Schülerinnen und Schüler, die erst ab Jahrgangsstufe 10 zugelassen sind, berappen pro Karte 8 Euro. Aus Platzgründen ist das Karten- angebot begrenzt.

Den Festgästen wird im Laufe des Abends ein Suppenbuffet angeboten, Tickets dafür können zum Preis von 8 Euro an der Vorkasse erworben werden. Andere Speisen sind während des Festes nicht erhältlich.

Text und Bild: Bernd Hansen

Erfolgsprojekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ wird fortgesetzt

Bei sonnigem Winterwetter begab sich die Biologielehrerin Dr. Kirstin Poremba mit 20 Schülern ihrer NaWi Klasse (5. Jahrgangsstufe) zur Büsumer Filiale der Sparkasse Westholstein. Es wurde der Scheck in Höhe von 250 Euro eingelöst. Mit diesem Preisgeld wurde im Juli 2017 ihr Projekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ ausgezeichnet. Filialleiter Bodo Reimers begrüßte die Gruppe herzlich in der Sparkasse. Das Geld wird investiert in den Kauf neuer Wildblumensaat und sichert somit die Fortsetzung der sinnvollen Projektidee.

t

Text und Bilder: Claudia Brandt