Bautagebuch

An dieser Stelle wollen wir regelmässig über den Bau der neuen Grundschule informieren. Angefangen hat alles mit dem Bau der Ersatzschule im August 2020. Diese war noch vor Beginn der Weihnachtsferien 2020 bezugsfertig. Seit 22. Februar 2021 befinden sich die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 dort im Präsenzunterricht, so dass mit den Abrissarbeiten am alten Schulgebäude begonnen werden kann.

 

 

 

Abrissarbeiten des alten Schulgebäudes und Neubau

 

In der achten und neunten Kalenderwoche des Jahres 2021 wurde mit der Entkernung der Gebäudeteile, die für den Abriss bestimmt sind, begonnen. Das wird voraussichtlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

In der zehnten Kalenderwoche wurde die Entkernung der Gebäudeteile, die für den Abriss bestimmt sind, fortgesetzt. Außerdem wurde begonnen, das erste Gebäudeteil abzubrechen. Der Sichtschutzzaun musste aufgrund des Sturms demontiert werden.

 

In der elften Kalenderwoche ging der Abriss voran. Weitere Gebäudeteile verschwanden, mit ihnen leider auch die großformatigen Gemälde in den Treppenhäusern, die nicht nur den Grundschülern und Grundschülerinnen gut in Erinnerung bleiben werden.

 

Zwölfte Kalenderwoche: Der Zwischentrakt, der parallel zum Neuen Weg verläuft, wird abgebrochen. Außerdem wurde im Obergeschoss mit der Trennung vom Bestandsgebäude begonnen.

 

 

Fotos: Claudia Brandt, Andreas Genthe

Text und Collagen: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse