Kleine Bescherung zum Schulstart

Die Schule am Meer (SaM) hat in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien 109 Schüler, davon 36 Erst- und 73 Fünftklässler, begrüßt. Unter den strengen Corona-Bedingungen war es eine besondere Herausforderung, allen Schülern und ihren Angehörigen eine stimmungsvolle Einschulung zu bieten. Davon, dass dies dennoch gelungen war, konnte sich Traute Sierk persönlich überzeugen. Die Vorsitzende der Wirtschaftsinitiative pro Schule Büsum (W.I.B.) überraschte die Kinder mit kleinen Geschenken. Es gab für jeden eine Trinkflasche, einen Bleistift und ein Radiergummi, alles mit dem Schullogo versehen, sowie einen kleinen Jute-Rucksack. Sierk weiß, dass sich die SaM als Nationalpark- und Fairtrade-Schule stets um Umweltschutz und Nachhaltigkeit bemüht. Daher wurde bei der Auswahl der Präsente ebenfalls darauf geachtet. Bei den Rucksäcken handelt es sich um einen Fairtrade-Artikel. Die Trinkflaschen, die für die Nutzung mit den neuen Wasserspendern in den Schulgebäuden geeignet sind und zur Vermeidung von Einwegprodukten beitragen, sind aus Zuckerrohr gefertigt und BPA-frei. „Ich bin dankbar, dass die W.I.B. von den Mitgliedern so toll unterstützt wird. Dadurch sind nicht nur nützliche Anschaffungen für die Schule, sondern auch solche Geschenke möglich“, meint Traute Sierk.

Auch Andrea Vanselow, Leiterin des Grundschulteils, zeigte sich zufrieden und erleichtert nach den Begrüßungsfeiern für die ABC-Schützen. „Alle haben auf Abstand und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes geachtet“, so Vanselow. Lobende Worte fand sie auch für alle, die zum Rahmenprogramm beigetragen haben. Pastorin Ina Brinkmann gestaltete mit einer Geschichte zur Frage „Was ist Lernen?“ einen spannenden Einschulungsgottesdienst. Die OGS unterhielt das Publikum mit einem Theaterstück und einer weiteren Aufführung zum Mitmachen. Schulleiter Kurt Siemund und Andrea Vanselow wünschten den Kindern in ihren Grußworten einen guten Start ins Schulleben. Und während die Erstklässler ihre erste Schulstunde hatten, gab es für die Eltern Kaffee und Kuchen, organisiert von Bianca Ruhland und Andrea Darkow von der Schulsozialarbeit sowie Schulassistentin Najwa Alrayes.

Text: Claudia Brandt

Fotos: Traute Sierk, Andrea Vanselow