Liebe Kinder und Eltern des Grundschulteils der SaM!

Leider können aus Brandschutzgründen die Klassenräume der Grundschule auch nicht in der nächsten Woche (20. bis 24.01.2020) für den Unterricht freigegeben werden. Deshalb findet der Unterricht in der nächsten Woche grundsätzlich ähnlich wie in dieser Woche statt (Text direkt im Anschluss). Genauere Informationen folgen, auch dazu, wie es mittelfristig weitergeht. Der Schulträger sucht intensiv nach Lösungen.

 

Matthias Ramm          Andrea Vanselow          (Büsum, 16.01.2020)

 

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

 

Liebe Kinder und Eltern des Grundschulteils der SaM,

heute hat der Schulträger den Prüfbericht von der Luftmessung erhalten und es liegen keine Belastungen vor. Jedoch sind aufgrund der Sperrung der Pausenhalle und damit des Haupteingangs vom Neuen Weg Probleme bei den Brandschutzauflagen im Grundschulgebäude entstanden. Der Schulträger, das Bauamt und der Kreis bemühen sich aber intensiv darum, möglichst schnell dieses Problem zu beseitigen.

Für den Unterricht Ihrer Kinder bedeutet dieses, dass wir auch in der nächsten Woche das Grundschulgebäude noch nicht nutzen dürfen. Damit Ihren Kindern aber nicht zu viel wertvolle Unterrichtszeit verloren geht, haben wir für die kommende Woche folgendes Raumkonzept erarbeitet:

Die beiden 1. Klassen werden in der OGS beschult, die Klassen 2a, 3b, 4a und 4b im Pavillon der OJS, die Klasse 3a benutzt den Schulungsraum der Feuerwehr und die Klasse 2b hat einen Raum im Gemeindehaus zur Verfügung gestellt bekommen. Aufgrund dieser verschiedenen Räumlichkeiten ist Fachlehrerunterricht kaum machbar, so dass auch in der nächsten Woche schwerpunktmäßig Klassenlehrerunterricht stattfinden wird und Ihre Kinder täglich nur von 8.15 bis 12.10 Uhr beschult werden.

Die Lehrkräfte werden Ihre Kinder wieder auf dem Grundschulhof in Empfang nehmen und dann gemeinsam zu den jeweiligen Unterrichtsräumen gehen. Bei starkem Regen wird die MZH morgens kurz für die Ankommenszeit geöffnet.

Ab Montag ist unsere Schulsekretärin Frau Schwanke wieder von 7.00 bis 13.00 Uhr im GS-Sekretariat unter der bekannten Rufnummer 95020 telefonisch erreichen.

An dieser Stelle möchten wir uns aber noch ganz herzlich bei all denen bedanken, die uns in den letzten Tagen so tatkräftig unterstützt haben, damit wir für Ihre Kinder ein so vielseitiges und abwechslungsreiches Ersatzprogramm aufstellen konnten. Dazu gehören der Schulträger, unser Förderverein mit seiner Vorsitzenden Heike Dorn, die WIB, die Kirche, die OGS, unser Schulstandort an der OJS und andere engagierte Freunde unserer Schule.

Über die weitere Entwicklung bzgl. der Nutzung des Grundschulgebäudes werden wir Sie auf der Homepage informieren bzw. Ihren Kindern einen Elternbrief in der Postmappe mitgeben.

Matthias Ramm                   Andrea Vanselow