Feuerwehr rettet Büsumer Grundschule

Vor 10 Uhr am Neujahrstag sind die Einsatzkräfte zum Schulstandort am Neuen Weg gerufen worden. Als sie eintrafen, stand das Dach des Musikraums im oberen Stockwerk in Flammen. Im Innen- und im Außenangriff bekämpften Feuerwehrleute aus Büsum, Westerdeichstrich und Meldorf den Brand. Um mögliche Glutnester zu finden, mussten sie auch das Dach weiterer Räume öffnen. Insbesondere der Musikraum ist sehr schwer beschädigt. Der Feuerwehr ist ganz herzlich zu danken, dass Schlimmeres verhindert wurde.
Durch Andreas Genthe telefonisch über den Brand informiert, ist Grundschulkoordinatorin Andrea Vanselow auch gleich zur Schule gefahren. Kai Giese als stellvertretender Schulleiter kam hinzu und sogar Bürgermeister Herr Lütje später auch. Sofort gingen sie die Bewältigung des Schadens an. Eine Firma wird beauftragt, die den Grundschulteil vom Brandgebäude abtrennt, um die Voraussetzung für die Schulnutzung zu schaffen. Weitere Maßnahmen werden nach genauer Überprüfung der Schäden veranlasst. Vielen Dank auch für dieses rasche professionelle Handeln!
Zu danken ist auch der Person, die das Feuer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert hat. Ursache des Brandes waren offenbar Feuerwerkskörper, Hintergründe werden geklärt.

Matthias Ramm