World Wide Picture - Abenteuer im Internet

Am 05.11.2019 gastierte in der Grundschule der Schule am Meer das Puppentheater „Urania, Wissen macht Theater“. Begeistert folgten die Dritt- und Viertklässler dem dargebotenen Stück.

In der Geschichte geht es um Picture und Pepa, sie sind beste Freunde. Picture vernachlässigt aber die Freundschaft immer mehr, weil er ständig mit seinem Handy im Internet unterwegs ist. Pepa versucht ihn davon zu überzeugen, dass er doch lieber mit ihr zum Fußballspielen kommen soll.

Es gelingt ihr schließlich, aber als sie ihn zu Hause abholen will, ist er spurlos verschwunden. Nur sein Handy liegt noch bei ihm zu Hause. Picture hat sich auf ein Treffen mit einem Mann eingelassen, der sich Onkel B. nennt und ihm das allerneuste Computer Spiel zeigen will. Dies hat vor ihm noch niemand gespielt, er darf es als allererster ausprobieren und das klingt für ihn so spannend, dass er sich darauf einlässt. Das Treffen mit dem Fremden wird für den Jungen ein gefährliches Abenteuer. Dieser sperrt Picture in den Keller einer stillgelegten Fabrik, weil er ihn dazu zwingen will, dass Picture ihm alle seine Kontakte gibt, um diesen E- Mails zu schicken, bei denen ein Anklicken sofort kostenpflichtig wird. Picture lässt sich darauf nicht ein. Zum Glück bekommt er Hilfe von einer Maus und seiner Freundin Pepa und die Geschichte nimmt ein gutes Ende.

Die Schülerinnen und Schüler waren aufmerksam und gespannt dabei. Immer wieder haben sie den Freunden Picture und Pepa gute Tipps zugerufen und aktiv an dem Stück teilgenommen.

Beim Gespräch danach mit den Puppenspielern Kay Haberkorn und Ivonne Fischer wurde klar, dass die die Botschaft der Geschichte, welche Gefahren im Internet entstehen können, angekommen ist.

Wir danken dem Förderverein der Schule und der Bildungskette Büsum – Wesselburen, die uns das Theater durch ihre Finanzierung ermöglich hat.

Text und Bilder: Bianca Ruhland