FranceMobil besucht die SaM

Lektorin Sara Bernet aus Hamburg und das FranceMobil machten am 12. Februar 2019 Station in der Schule am Meer (SaM). Das Programm wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) gemeinsam mit der Französischen Botschaft/ Institut français Deutschland organisiert und durchgeführt. Mit diesem Projekt sollen die Schüler für die französische Sprache begeistert und über Austauschmöglichkeiten informiert werden. Die Inhalte richten sich an Schüler allgemein- und berufsbildender Schulen und bringen für eine kleine Unterrichtseinheit die französische Sprache und Kultur ins Klassenzimmer. Interessierte finden nähere Informationen unter https://www.francemobil.fr/

Bernet ist Muttersprachlerin und stammt aus Dijon. Nach ihrem Architektur-Studium hat sie einige Zeit in Paris gelebt und wohnt nun in Hamburg. Die Französischlehrerinnen Heike Wichern und Katharina Dautwiz verfolgten mit Interesse die Unterrichtseinheiten für die Schüler der 7. bis 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule. Der Unterricht verlief komplett auf Französisch, das gehörte zu den Spielregeln. Nur am Ende der Einheit war ein Feedback auf Deutsch erlaubt. Die FranceMobil-Lektorin verstand es, dem jeweiligen Sprachniveau entsprechend den Unterricht zu gestalten und klar und verständlich in ihrer Muttersprache zu kommunizieren. Spielerisch und zwanglos machte sie Übungen zum Hörverständnis und zur Sprachpraxis. Ganz nebenbei erfuhren die Schüler eine Menge über französische Musik, Kultur, Feiertage und Bräuche.

Text und Fotos: Claudia Brandt